Projekte

Erweiterung des Fahrrad- und Tretmobilvermietangebots in Großräschen

Unternehmenssitz - Haus 2 (oben) - IBA-Terrassen

Unternehmenssitz - Haus 2 (unten) - IBA-Terrassen

Antragsteller: iba-aktiv-tours Eckhard Hoika

Bewilligung am: 07.04.2016

Ort: Großräschen

Gesamtkosten: 22.784,00 €

geschaffene Arbeitsplätze: 1

erhaltene Arbeitsplätze: 2

Projektlaufzeit: 2016

Die Maßnahme besteht aus drei materiellen und einem konzeptionellen Teil.
Im konventionellen Teil geht es darum buchbare (auch spontan) Fahrradangebote von Großräschen aus anzubieten. Der Standort Großräschen hat viele Vorteile. Neben der Nähe zur Autobahn ist vor allem die gute Zuganbindung an Berlin ein entscheidender Faktor. Gäste können mit dem Zug anreisen und dann die Radtouren in die Region starten. Unsere Idee ist es mindestens 5 Fährrader dauerhaft am Bahnhof in Großräschen zu stationieren. Diese Räder würden dann in der Kooperation mit dem Gesundheitsstudio und der Stadt Großräschen als Vermieter der Räumlichkeiten direkt an den Gast verliehen werden. Die übrigen Fahrzeuge werden auf den IBA-Terrassen stationiert und von hier bei Bedarf ebenfalls zum Bahnhof gebracht werden.
Entscheidend für den Erfolg des Konzepts sind verschiedene Tourenvorschläge, die den Gästen direkt zur Mietung dazu gegeben werden. Diese Vorschläge unterscheiden sich leicht je nach Mietgegenstand.
Wir wollen dazu drei Typen von Fahrrädern anschaffen:
1.) 15 x Tourenräder
2.) 6 x E-Bikes
Bei Punkt 1.) und 2.) werden neben den drei Fernwanderwegen (Seenlandroute, Niederlaustzer Bergbautour und Fürst-Pückler-Radweg) vor allem Tagestouren (Vom Bergmann zum Seemann (Tagebau und Seenland) und Plinsdörfertour (über Schlosspark Altdöbern) vorgeschlagen. (Als Reiseveranstalter können diese sogar geführt angeboten oder als Radreise mit Übernachtungen gebucht werden.
3.) 2 Elektro Tretmobile (1 x Sitzer , 1 x 4 Sitzer)
Tourenvorschläge für diese Tour reichen von Schnuppertouren (Rund um die IBA-Terrassen über eine Mühlentour (zur Mühle in Dörrwalde) und eine Seenlandtour bis zur Schlosstour (nach Altdöbern).
Gerade die Punkte 2.) und 3.) sollen auf den IBA-Terrassen vermietet werden. Die IBATerrassen sind als Standort der ENERGIE-Route geradezu prädestiniert für den Verleih von Elektromobilität. Durch den Betrieb der IBA-Terrassen nicht nur als Ausstellungszentrum, sondern nun schon im dritten Jahr auch als erfolgreiche Ausflugsgastronomie, bietet es sich hier an den Laufkunden Aktivangebote zu unterbreiten.
Neben unseren normalen Büroöffnungszeiten (Dienstag bis Freitag) wollen wir durch das neue Angebot auch Öffnungszeiten am Wochenende einführen. Dadurch soll spätestens im dritten Jahr nach der Maßnahme auch ein weiterer Arbeitsplatz geschaffen werden. Sollte das Angebot schon früher gut angenommen werden kann dies aber auch eher passieren.
Generell erhören wir durch unsere Maßnahme die Attraktivität von Großräschen als Startpunkt für Touren ins Lausitzer Seenland. Außerdem werden unsere Gäste dazu ermuntert die Region außerhalb der touristischen Zentren zu erkunden und weitere Angebote in der Umgebung kennenzulernen und anzunehmen.

zur Homepage

zurück zu allen bewilligten privaten Projekten

nach oben