adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Schwarzbacher Gutshaus wachgeküsst

18.03.2019

Physiker aus Österreich hat Schwarzbacher Gutshaus wachgeküsst

Grüner Salon in historischer Farbe

Die Sanierung der Innenräume des Schwarzbacher Gutshauses geht dem Finale entgegen. Biedermeier-Kulisse ist beliebte Hochzeitslocation. Satteldach kommt auf den Pferdestall.

 

Blau, grün und gelb - die historischen Originalfarben kommen Raum für Raum in den 300 Jahre alten Schwarzbacher Herrschaftssitz zurück. Die prunkvollen Biedermeierfassungen in den Räumen des Mittelgeschosses glänzen wieder im Stil vergangener Zeiten. Der schönste Raum des Adelssitzes erstrahlt in der Modefarbe des Biedermeier im kräftigen Blau-Grün mit verspieltem hellblauem Blumenmuster. Neu hinzugekommen sind jetzt der Gelbe und der Grüne Salon. Der noch fehlende Rote Salon soll wahrscheinlich auch noch 2019 restauriert werden. Das sieht ein Projekt mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz vor.

Den großen Blauen Salon haben Lausitzer Brautpaare bereits für sich entdeckt. Der als Trausaal von der Ruhlander Standesbeamtin genutzte Saal ist bisher für dieses Jahr schon acht Mal gebucht.

Neuigkeiten gibt es auch rund um das Gesamtensemble des Gutes. Planungen, auf den einstigen Pferdestall aus dem Jahr 1834 wieder ein Satteldach zu setzen, sind jetzt wasserdicht. Ende Mai soll der Förderantrag eingereicht werden. Neuestes Projekt für Gutsherr Martin Giersch ist das dem Gut vorgelagerte historische Vorwerk. Die straßenseitige Hälfte will er flott machen und damit einen Schandfleck im Dorf verschwinden lassen.

Von Andrea Budich / Lausitzer Rundschau

 

Foto: Martin Giersch aus Wien zieht es regelmäßig zu seinem Schwarzbacher Anwesen. Beim letzten Arbeitsbesuch hat der Physiker den frisch restaurierten Grünen Salon zufrieden abgenommen. FOTO: Rasche Fotografie / STEFFEN RASCHE