adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Abschluss der Tätigkeit der Enquete-Kommission

07.05.2019

Am 29. April 2019 traten die Mitglieder der Enquete-Kommission 6/1 "Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels" in der Heimvolkshochschule am Seddiner See ein letztes Mal zu ihrer 39. Sitzung zusammen, um den Abschlussbericht an Landtagspräsidentin Britta Stark zu überreichen. Die vierjährige Tätigkeit der Kommission ist damit abgeschlossen. Das gute Miteinander quer über alle Parteien, an der Sache orientiert, wurde von dem Vorsitzenden und mehreren Kommissionsmitgliedern gelobt.

Nun gilt es, die dort erarbeiteten Vorschläge und Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen. Dabei sind vor allem die beteiligten Landtagsabgeordneten, beratenden Mitglieder und Sachverständigen und - mit Blick auf den Landtag nach der Wahl im September - die neue Landesregierung gefordert. Von den Verantwortlichen in den ländlichen Regionen, Landkreisen, Städten und Gemeinden, von Unternehmen, Vereinen und allen anderen engagierten Menschen sollten die Themen und Handlungsempfehlungen immer wieder angesprochen und eingefordert werden.

Insgesamt zogen alle Beteiligten eine sehr positive Bilanz: die Aufmerksamkeit für den ländlichen Raum und seine Belange sei deutlich verstärkt worden, das Verständnis gewachsen. Von der einstigen Rückzugs- und Rückbaustrategie sei man abgerückt und wolle heute gemeinsam eine aktive ländliche Entwicklung, um alle Regionen Brandenburgs auch in Zukunft lebenswert zu gestalten.

 

Foto: Foto @ HVHS