Ergebnis des 7. Projektauswahlverfahrens

17.07.2019

Der Vorstand des Fördervereins LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V. schloss am 16. Juli das inzwischen 7. Projektauswahlverfahren ab – dafür stand ein Budget von 2,2 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Vorrangig sollen damit Projekte mit hohem regionalem Mehrwert gefördert werden.

 

Am Projektaufruf beteiligten sich bis zum Fristtermin am 31. Mai 2019 private Antragsteller, Kommunen, Vereine und Verbände – insgesamt nahmen 25 Projektideen am Auswahlverfahren teil. Im Ergebnis der Projektauswahl konnten 13 Vorhaben berücksichtigt werden – innerhalb des verfügbaren Budgets.

 

Die bestätigten Projektträger haben nunmehr bis Ende Januar 2020 Zeit, ihre formgebundenen Anträge bei der Bewilligungsbehörde in Luckau einzureichen. Das Regionalmanagement steht den Projektträgern dabei wie immer beratend zur Seite.

 

Ob und wann ein neuer, 8. Projektaufruf gestartet wird, entscheidet der Vorstand noch. Die entsprechende Bekanntgabe finden Sie dann auf unserer Website.

 

Nähere Informationen zum Bewerbungs- bzw. Antragsverfahren sind beim Regionalmanagement zu erfragen:

 

Geschäftsstelle der LAG

Regionalmanagement LEADER

Dipl.Ing. Michael Franke / Dipl.Ing. Steffen Richter

01979 Lauchhammer, Am Werk 8, Zimmer 214

Tel. 03574 4676 2256

E-Mail: regionalmanagement@wequa.de

 

 

Michael Franke

Regionalmanager

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ergebnis des 7. Projektauswahlverfahrens