adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Online-Dialog zur Zukunft der Lausitz läuft noch bis Mitte Oktober

13.09.2019

„Die Lausitz von morgen ist gut digital erschlossen. Mobiles Arbeiten von zuhause oder aus dem Co-Working Space im Ort erleichtert das tägliche Pensum von Haushalt, Kinderbetreuung, Ehrenamt, etc., da weniger Zeit auf Straße oder Gleis verloren geht.“

 

So stellt sich Maria die Zukunft der Lausitz vor. Maria hat ihre Meinung beim Online-Bürgerdialog veröffentlicht – und alle Lausitzer können es wie Maria machen und sich bis zum 18. Oktober 2019 am Bürgerdialog im Internet beteiligen. 

 

Dieses Angebot des Online-Bürgerdialogs gehört zu einer ganzen Reihe von Maßnahmen, mit denen die Zukunftswerkstatt Lausitz (ZWL) Ideen aus der Bürgerschaft sammelt. Sie fließen in eine Lausitzer Entwicklungsstrategie ein.

 

„Wie die Lausitzer zukünftig leben wollen, kann nicht von oben entschieden werden“, sagt Heiko Nowak, Projektleiter der ZWL. Deshalb sei eine möglichst breite Beteiligung wichtig. Die Zukunftswerkstatt hofft, dass vielfältige Perspektiven, Ideen und Vorstellungen aus der ganzen Lausitz zu sehen sein werden. „Die Lausitz ist ein riesiges Gebiet vom Zittauer Gebirge bis an den Flughafen Schönefeld. Wer seine lokale Sicht in die Entwicklung der Lausitz einbringen will, sollte sich am Online-Bürgerdialog beteiligen“, so Katja Müller, Projektmanagerin Leitbild und Bürgerbeteiligung. Die Online-Befragung ist unkompliziert. Sie besteht aus drei Leitfragen, von denen nicht zwingend alle beantwortet werden müssen. www.beteiligung.zw-lausitz.de

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Online-Dialog zur Zukunft der Lausitz läuft noch bis Mitte Oktober