BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Soforthilfeprogramm für landwirtschaftliche Museen

12. 04. 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

ich freue mich, Sie darüber informieren zu können, dass das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ein neues Soforthilfeprogramm zur Förderung landwirtschaftlicher Museen in ländlichen Räumen aufgelegt hat, das am 1. April 2021 starten wird.

 

Mit dem Programm zur Stärkung der Museumslandschaft in ländlichen Räumen fördert das BMEL im Jahr 2021 Investitionen von regionalen landwirtschaftlichen Museen und leistet damit einen echten Beitrag zu gleichwertigen Lebensbedingungen. Ziel der Maßnahme ist es, die Entwicklung und Modernisierung oft eher kleiner und regional verankerter Landwirtschaftsmuseen zu unterstützen. Die vielfach von ehrenamtlich Tätigen getragenen Museen sollen auch zukünftig ihre wertvolle Arbeit leisten können.

 

Die Fördermaßnahme ist Teil des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE). Ziel des BULE ist es, ländliche Regionen als attraktive Lebensräume zu erhalten und dazu beizutragen, dass Menschen auch in Zukunft gut auf dem Land leben und arbeiten können.

 

Einrichtungen in Städten und Gemeinden auf dem Land, die sich schwerpunktmäßig den Themen Landwirtschaft, Landtechnik, Lebensmittelproduktion, Ernährung, Gartenbau, Weinbau oder Fischerei widmen, können ab dem 1. April 2021 bei dem Verband für Archäologie e.V. (DVA) einen Antrag auf Förderung stellen. Bezuschusst werden Modernisierungsmaßnahmen und programmbegleitende Investitionen bis zu einer Höhe von 50.000 Euro. Für die Förderung stellt das BMEL 2 Mio. Euro zur Verfügung. Details über das Antragsverfahren können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen würden, die Maßnahme bekannt zu machen und den Flyer über Ihre Kanäle verteilen. 

Wir sind sicher, dass das Programm eine wichtige Unterstützung für die Museen und ein wichtiger Beitrag zum Erhalt und zur Stärkung des Kulturangebots auf dem Land sein wird.

 

Mit herzlichen Grüßen

im Auftrag
Ralf Wolkenhauer

 

in Vertretung für

Dr. Klaus Heider

(Abteilungsleiter Ländliche Entwicklung, Digitale Innovation)

____________________________

Unterabteilungsleiter für - Ländliche Entwicklung -

Bundesministerium für Ernährung, und Landwirtschaft (BMEL)
Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin
Besucheranschrift:
Markgrafenstraße 58, 10117 Berlin

Telefon:  +49 30 / 18 529-4205
E-Mail:    

 

Bild zur Meldung: Soforthilfeprogramm für landwirtschaftliche Museen

Termine
 
eulogo Logo MLUK klein
logolk leaderlogo