adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Regionalmanagement zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie

Antragsteller: LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V.

 

Bewilligung am: 30.11.2015

 

Ort: LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“

 

Gesamtkosten: 214.305,00 €

 

erhaltene Arbeitsplätze: 2

 

Projektlaufzeit: 2015 - 2016

 

Richtlinie: A.1.1

 

Das Regionalmanagement bildet die Schnittstelle zwischen den öffentlichen und privaten Akteuren sowie Projektträgern und Fördermittelgebern. Es ist für die operative Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie und als Impulsgeber für private und kommunale Projektträger zuständig.

Alle gestellten Aufgaben sind nur in enger und kollegialer Zusammenarbeit mit den Mitgliedern und der Leitungsebene der LAG, dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz, dem LELF Luckau und den zuständigen Ministerien möglich.

Zu den Aufgaben des Regionalmanagements gehören u.a.:

Informationsbereitstellung und Öffentlichkeitsarbeit:

  • Vorbereitung, Organisation und Begleitung von Veranstaltungen und Arbeitsgruppen,sowie deren Vor- und Nachbereitung.
  • Publikationen, Präsentationen und Kommunikationspolitik,
  • Presse und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Datenbankpflege für Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit.


Beratung, Coaching und Wissenserwerb:

  • Herstellen von Kontakten zu Fachstellen und Experten,
  • Beratung und Betreuung von Projektträgern,
  • Initiierung von Projekten,
  • Beteiligungsverfahren gemäß der Vorgaben der RES und der Förder-Richtlinie des MLUL.


Prozessmanagement:

  • Schnittstellenfunktion (Vernetzung der Schlüsselpersonen und mit benachbarten LAG´n aufbauen und festigen).
  • Koordinierung der Fach- und Arbeitsgruppen,
  • Pflege und Einbeziehung der WISO-Partner,
  • Netzwerke mit anderen Regionen aufbauen,
  • Initiierung und Aufbau gebietsübergreifender Kooperationen.


Projektmanagement:

  • Ideen zu Projekten entwickeln,
  • Projektträgerschaften od. Kooperationen initiieren,
  • Projektbewertung,
  • Erfolgssicherung und Projektcontrolling.


Verwaltung und Monitoring:

  • Berichterstattung,
  • Mitarbeiterführung
  • Verwaltung und aktive Mitarbeit im Verein,
  • Abrechnung der FÖMI gemäß Vorgaben im Zuwendungsbescheid des LELF, Selbstevaluierung,
  • Fortbildung und Fortschreibung RES