adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Schaffung eines einheitlichen Info- und Leitsystems für das Gebiet des Lausitzer Seenlandes Brandenburg

Antragsteller: Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg

 

Bewilligung am: 11.12.2014

 

Ort: Lausitzer Seenland Brandenburg

 

Gesamtkosten: 21.731,09 €

 

Projektlaufzeit: 2014 - 2015

 

Richtlinie: H.1.5

 

Das Lausitzer Seenland soll schrittweise länderübergreifend zu einer neuen Urlaubsdestination entwickelt werden. Um den Gast mit seinen verschiedenen Fortbewegungsmitteln zu seinem Ziel zu lenken und den Weg zu einem angenehmen Erlebnis zu machen, soll ein Info- und Wegeleitsystem installiert werden. Die komfortablen Wegeführungen erhöhen die Zufriedenheit der Touristen und führen langfristig zu einer Steigerung der Nutzung der Seenrundwege und somit auch der Besucherzahlen.

Das Infoleitsystem wurde länderübergreifend in Abstimmung mit der Arbeitsgruppe der Zweckverbände und dem Tourismusverband Lausitzer Seenland einheitlich durch das Büro BTE erarbeitet. Hierfür wurden innovative Module entwickelt, die einen gleichartigen Charakter aufweisen und durch das verwendete Corporate Design als Wiedererkennungsmerkmal für die Region sprechen. Das einheitliche System wendet Verwirrungen vom Nutzer ab und unterstützt die Ziele des Landes Brandenburg bei der Spezialisierung auf den Radtourismus.

Dieses System besteht aus mehreren Komponenten. Zum einen wird das am Senftenberger See vorhandene Leitsystem an das Corporate Design des Lausitzer Seenlands angepasst. Zum anderen wird das regionale Radleitsystem mit seinen Schilder-„Bäumen“ punktuell ergänzt. Zuletzt werden an Park- und Rastplätzen Hinweistafeln errichtet.

Zielgruppe der Investition sind vor allem Radwanderer und Skater, die im Lausitzer Seenland unterwegs sind. Das geplante Info- und Leitsystem dient einer besseren Information und Orientierung. Da das Land Brandenburg in der touristischen Vermarktung einen besonderen Schwerpunkt auf den Radtourismus legt, kann von einem besonderen Landesinteresse an dem Vorhaben ausgegangen werden.

Die fortschreitende Erschließung und Entwicklung des Lausitzer Seenlandes führt zu einer stärkeren Frequentierung einzelner Standorte und macht eine bessere Information der Besucher erforderlich. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl von Standorten, deren Ausstattung mit Informationen aber auch Orientierungsmöglichkeiten (Beschilderung) gegenwärtig nicht dem Stand einer Tourismusregion entspricht.

 

zur Homepage

 

Presseberichte

 

Übersicht der Standorte
Übersicht Wegweiser
Infotafel + Fahnenwegweiser