adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Wiederaufbau des Glockenturmes, Dach- und Fassadenerneuerung Kirche Hermsdorf

Antragsteller: Ev. Kirchengemeinde Hermsdorf

 

Bewilligung am: 30.06.2011

 

Ort: Hermsdorf

 

Gesamtkosten: 314.651,00 €

 

Projektlaufzeit: 2011 - 2013

 

Richtlinie: E.1.1

 

Die evangelische Kirche in Hermsdorf wurde im Mittelalter errichtet und seit dem 17. Jahrhundert ist sie in der heutigen Gestalt erhalten – bis auf ein wichtiges Element: Der einst weithin sichtbare Turm des Gotteshauses ist 1987 abgerissen worden - weil er baufällig war und es damals offiziell kein Geld für eine Restaurierung gab, verlor der kleine Ort bei Ruhland sein Wahrzeichen.

Das Kirchendach des barrocken Feldsteinbaus muss unbedingt gemacht werden - bei jedem kleinen Unwetter regnet es durch. Zum Glück ist der Dachstuhl noch in Ordnung. Dass der Turm wieder aufgebaut werden muss, stand für den aktiven Kirchbauverein seit langem fest. Zum Abschluss soll ein neuer Fassadenanstrich der Kirche das ihr zustehende Aussehen geben.

 

Presseberichte

 

vor der Sanierung
stark beschädigte Fassade - 2011
kurz vor der Fertigstellung - März 2013