adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Umbau und Sanierung eines Vereinsgebäudes einschließlich der Außenanlagen

Antragsteller: Jonnys Kickboxstudio e.V.

 

Bewilligung am: 29.10.2009

 

Ort: Brieske

 

Gesamtkosten: 42.293,08 €

 

erhaltene Arbeitsplätze: 1

 

Projektlaufzeit: 2009 - 2010

 

Richtlinie: D.1.2

 

Zu Jahresbeginn hatte der Verein „Jonny's Kickboxstudio e.V.“ 47 Mitglieder, doch es besteht stets große Nachfrage – leider ist die Kapazität derzeit ausgeschöpft, was ebenfalls eine sofortige Sanierung bedingte. Der Verein hat derzeit folgende Betätigungsfelder: Kickboxen, Boxen, Selbstverteidigung von Jugendlichen ab 13 Jahren bis 50 Jahre; des Weiteren wird ein Kindertraining (Jugendmannschaft) angestrebt und zur Verbesserung der Freizeitmöglichkeiten und der Gesundheitsvorsorge ist die Arbeit mit übergewichtigen Kindern möglich.

Dieser Verein der 1998 gegründet wurde und seit 2005 Mitglied des Landessportbundes ist, versteht sich vor allem als ein Sportverein mit ausgeprägtem sozialem Hintergrund. Der Verein beschäftigt sich besonders durch die Art des Sportes mit der sozialen Bindung im ländlichen Raum. Es werden mit multikulturellen Angeboten jugendliche Problemfälle, Bürger mit Migrationshintergrund und die Wiedereingliederung von auffälligen Jugendlichen im Verein intensiv betreut. Aber gerade diese Arbeit mit Problemgruppen und der Erfolg, dass keiner der betreuten Jugendlichen wieder straffällig geworden ist, ist ein wichtiger Aspekt der Befürwortung. Damit kann aktiv an der Integration von Problemkindern und Ausländern mitgewirkt und damit auch gleich der Abwanderung aus unserer Region entgegenwirkt werden. Außerdem bestehen mit dem Jugendamt Senftenberg, dem Jugendhaus Pegasus", der freiwilligen Feuerwehr Brieske und der Kunstschule „Birkchen" feste und langjährige Kooperationen.

Der Um– und Ausbau des ehemaligen Kindergartens soll den Verein Jonny's Kickboxstudio e.V. in die Lage versetzen, seine Sport-, Bildungs- und Freizeitangebote auszubauen. Der größte Bedarf besteht derzeit darin, dass nur eine Toilette und ein Umkleideraum für alle Frauen und Männer zur Verfügung stehen. Eine Dämmung des Vereinsgebäudes muss ebenfalls in Angriff genommen werden – ebenso wie die Gestaltung der Außenanlagen. Die Sanierung der Fassade, von Decken und Fußböden sind ebenfalls zwingend nötig. Mit dem Bau des Boxraumes, eines stationären Boxringes und den notwendigen sanitären Einrichtungen kann der Verein auch seine sportlichen Aktivitäten erweitern, den Trainingsbetrieb intensivieren und für Wettkämpfe ein angemessener Veranstalter werden. Des Weiteren hofft der Verein durch die Umsetzung der Maßnahme auf einen weiteren Mitgliederzuwachs - vor allem im Jugendbereich.

Anbringen der Dämmung - September 2010
neu gestalteter Eingangsbereich - Oktober 2010
nach Abschluss der Sanierung