adressicon Am Werk 8, 01979 Lauchhammer        telefonicon  03574 4676 2256        faxicon  03574 4676 2311       mailicon 

 
03574 / 46762256
Link verschicken   Drucken
 

Rekonstruktion Rasenspielfeld

Antragsteller: FSV 1920 Guteborn e.V.

 

Bewilligung am: 18.06.2008

 

Ort: Guteborn

 

Gesamtkosten: 58.215,00 €

 

Projektlaufzeit: 2008 - 2009

 

Richtlinie: D.1.2

 

Seit 1920 besteht der FSV Guteborn und ist mit seinen 81 Mitgliedern der größte Fußballverein vor Ort. Jedoch war der Zustand der Rasenfläche schon lange nicht mehr zeitgemäß und barg außerdem ein erhöhtes Verletzungsrisiko.

Die nachhaltige Nutzung der Sportfläche ist mehr als gegeben. So haben alle örtlichen Vereine sich für diese Maßnahme ausgesprochen und werden die Anlage weiterhin mit benutzen. Außerdem ermöglicht eine Rekonstruktion auch neue Möglichkeiten, denn das Amt Ruhland betreibt ca. 200 Meter neben der Sportanlage eine KITA mit 65 Plätzen. Durch traditionell stattfindende Sportveranstaltungen wie z.B. „Eltern gegen Kinder“ empfiehlt sich natürlich eine Mitbenutzung des Rasens. Auch die 180 Schüler der Guteborner Grundschule sind an einer Nutzung des Rasenfeldes interessiert. Anträgen der Lehrerschaft konnte jedoch bisher aufgrund der schlechten Beschaffenheit des Feldes nicht zugestimmt werden. Weiterhin wird der Sportplatz von der Freiwilligen Feuerwehr Guteborn für Trainingsläufe und Ausbildung benutzt.

Der Sportverein betreibt seit längerem auch Trainingsgruppen für Kinder, doch für einen gesicherten angemeldeten Spielbetrieb reichte der bisherige Zustand nicht aus. Mit Realisierung der Maßnahme verbessern sich die Sportbedingungen nicht nur für die Vereinsmitglieder ungemein. Ziel war es, in einen aktiven Spielbetrieb zu gehen und die Zusammenarbeit mit benachbarten Fußballvereinen in diesem Sinne zu entwickeln.

Zudem ist es der 1. Mannschaft nach fast 10 Jahren gelungen, in die Kreisliga Senftenberg aufzusteigen. Jedoch kann man es den in dieser Liga spielenden Vereinen nicht zumuten, auf einem Platz in solch schlechtem Zustand zu spielen. Dies trug ebenfalls dazu bei, dass mit Nachdruck zu einer Platzsanierung geraten wurde.